Berufs- und Studienorientierung an der Höheren Handelsschule

Ausbildungsvorbereitung

Die Schulzeit neigt sich ihrem Ende entgegen und gleichzeitig stellt sich eine spannende Frage, die gut durchdacht sein will: Wie soll meine berufliche Zukunft aussehen?

Wer sich für eine Ausbildung entscheidet, sollte sich zunächst Klarheit über seine Stärken und Schwächen verschaffen, das einjährige schulbegleitende Praktikum in der Höheren Handelsschule bietet dabei eine hervorragende Möglichkeit, ins Arbeitsleben hineinzuschnuppern. Über das Praktikum hinaus pflegen wir den Kontakt zur Berufsberatung der Arbeitsagentur. Jede unserer Klassen bekommt Besuch vom Berufsberater, bei dem die Schülerinnen und Schüler dann gern einen Termin für ein persönliches Gespräch geben lassen können.

Daneben sind wir immer gut über die Termine der zahlreichen Ausbildungsmessen, die es in Hamburg gibt, informiert. Wir geben diese Termine an interessierte SchülerInnen weiter und organisieren auch gemeinsame Messebesuche. Auch zum Thema Bewerbung und Vorstellungsgespräch sind wir im Unterricht aktiv. Es werden Bewerbungsmappen erstellt und Vorstellungsgespräche geübt. Wichtig ist dabei, dass die SchülerInnen sich gegenseitig Feedback geben und sich auf ihre Stärken und Schwächen hinweisen.

Studienorientierung

 Manche SchülerInnen, die die Höhere Handelsschule besuchen, streben ein Studium im Anschluss an ihre Schulzeit an. Aber was studieren? Und wie studieren? Dual in Kooperation mit einem Unternehmen oder lieber ein klassisches Studium nur an der Hochschule?

Um eine erste Orientierung zu bieten, besuchen wir mit unseren Schülerinnen und Schülern im Rahmen unserer Berufs- und Studienorientierungswoche Infoveranstaltungen an verschiedenen Hochschulen. Außerdem haben wir interessante Termine von Infoveranstaltungen an unterschiedlichen Hochschulen im Blick und geben diese an unsere Schülerinnen und Schüler weiter.