Das Projekt »Vielfalt« – Gegen Diskriminierung

Mit dem Projekt Vielfalt will die Brecht-Schule Hamburg einen Beitrag leisten zur Weiterentwicklung einer solidarischen Schulkultur, eines Klimas des gegenseitigen Respekts und der Akzeptanz.

Das Projekt soll dazu beitragen, dass die SchülerInnen die kulturelle, soziale, ethnische, sexuelle oder weltanschauliche Vielfalt in unserer Gesellschaft als eine Bereicherung empfinden.

Das Projekt ermutigt die SchülerInnen, Diskriminierungen jeglicher Art im Sinne eines zivilgesellschaftlichen Engagements entgegenzutreten.

Es handelt sich um ein langfristiges Projekt, das Schritt für Schritt, von einer Sensibilisierung für die Problematik über erste Aktivitäten bis zu einem größeren schulischen Rahmen, entwickelt werden soll.

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Wir freuen uns sehr, Teil des bundesweiten Netzwerks von Schulen und außerschulischen Kooperationspartnern zu sein, die sich für die Menschenrechte einsetzen. Mit dem Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ stehen wir ein gegen alle Formen von Diskriminierung und Rassismus für ein gewaltfreies und respektvolles Miteinander in der Schule und darüber hinaus.

Aus dem DSP-Filmprojekt der 10. Klasse zum Thema Vielfalt.