Die Schülerfirma | Brecht-Stadtteilschule

Der Erwerb wirtschaftstheoretischer Kenntnisse wird in der Vorstufe ergänzt durch das praxisorientierte Lernen in einer Schülerfirma.

In dieser planen, produzieren und verkaufen unsere SchülerInnen Produkte und / oder Dienstleistungen.

Die pädagogische Leitidee dieses Unternehmens ist die Verknüpfung von Schule, Wirtschaft und Gesellschaft.

Schülerfirmen bei Brecht

Seit 2011 kooperiert die Oberstufe der Brecht-Schule mit dem JUNIOR-Projekt des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln.

Damit bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern in Klasse 11 spannende Einblicke, wie Wirtschaft funktioniert. Die Erfahrungen aus dieser Zeit werden im Unterricht in Klasse 12 und 13 immer wieder aufgegriffen.

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln für ihre Schülerfirma eine eigene kreative Geschäftsidee. Sie sammeln für ihr neu zu gründendes Unternehmen Kapital – und dann kann die Vermarktung der Produkte auch schon losgehen!!!

Ein Höhepunkt eines Schuljahres im JUNIOR-Projekt bietet der Landeswettbewerb in der Industrie- und Handelskammer, zu dem die zehn besten JUNIOR-Schülerunternehmen in Hamburg eingeladen werden.

Bisher haben sich alle unsere Brecht-Schülerfirmen im JUNIOR-Projekt für diesen Wettbewerb qualifiziert – und einige sind auch auf den vorderen Plätzen gelandet und konnten ein Preisgeld „abräumen“.

Unsere Brecht-Schülerfirmen im JUNIOR-Projekt

JahrNameTätigkeitsbereich
2016/2017Environmental furniture and facilitiesÖkologische Produkte aus Altholz
2015/16FlöblMöbel aus Altholz und Flaschendesign
2014/15Selfcasekreative Handyhüllen
2014/15Red NutEichhörnchenfutterstationen
2013/14Candy CruncherSchoko Cruncher
2013/14Uhrenbandeindividuelle Uhren
2012/13Braemedreidimensionale Bilderrahmen
2011/12BreventEventmanagement

Ihr Woody Lounge Team hat sich zur Aufgabe gemacht, für Sie die verschiedensten Möbel aus Paletten zu kreieren.
woodylounge.wixsite.com/woodylounge