Unser Abendgymnasium

Interessentenbogen fĂŒr das Abendgymnasium

Interessentenbogen fĂŒr das Abendgymnasium

Unser Abendgymnasium ist das erste staatlich anerkannte private Abendgymnasium in Hamburg.

Bei uns können Sie das Abitur und den schulischen Teil der Fachhochschulreife erreichen. Wir sind eine Schule mit einem engagierten, erfahrenen Kollegium und legen großen Wert darauf, unseren SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern wertschĂ€tzend zu begegnen und sie mit ihren individuellen Interessen, StĂ€rken und SchwĂ€chen wahrzunehmen und zu fördern.

Der Unterricht findet an vier Abenden in der Woche von 17:30 Uhr bis 22:15 Uhr statt (Montag bis Donnerstag).

Alle Chancen nutzen: Abitur am Abendgymnasium machen!

Liebe Interessentinnen und Interessenten,
fĂŒr die Aufnahme im August 2022 zum Schuljahr 2022/2023 beraten wir Sie auch jetzt schon gerne.
FĂŒllen Sie unseren Interessenten-Bogen aus und unsere SekretĂ€rin Frau Hartel wird einen Beratungstermin zur Einschulung mit Ihnen vereinbaren. Wir, die Schulleitung des Abendgymnasiums, stehen Ihnen dann online oder vor Ort zur VerfĂŒgung.

Zukunftsperspektiven haben: Am Abendgymnasium zum Abitur

 Nach einem anstrengenden Arbeitstag noch die Schulbank drĂŒcken? Das lohnt sich auf jeden Fall!

Das Abendgymnasium der privaten Brecht-Schule ist das erste staatlich anerkannte private Abendgymnasium in Hamburg. Hier können SchĂŒlerinnen und SchĂŒler den schulischen Teil der Fachhochschulreife oder das Abitur erreichen. Der Unterricht findet an vier Abenden von Montag bis Donnerstag von 17.30 Uhr bis 22.15 Uhr statt. Wir haben mit der Schulleiterin Kirstin Steinhagen gesprochen.

FĂŒr wen eignet sich das Abendgymnasium?
Steinhagen: Wir sind eine tolle Schule fĂŒr alle, die Lust auf Weiterbildung haben, die sich verwirklichen oder ihren Horizont erweitern wollen. Einige unserer SchĂŒlerinnen und SchĂŒler haben klare Ziele vor Augen, wie es in ihrem Leben mit Abitur weitergehen soll, andere lassen sich von sich selbst ĂŒberraschen. Manchmal ist ein liebgewonnenes Unterrichtsfach dann das Fach-Sprungbrett zur Hochschule.

Unter welchen Bedingungen kann man eingeschult werden?
Steinhagen: Wir verlangen den Mittleren Schulabschluss sowie eine abgeschlossene Berufsausbildung oder 24 Monate Berufserfahrung. Außerdem sind Durchhaltevermögen, Spaß am Lernen und Lust auf VerĂ€nderung wichtig. Mindestalter ist 19 Jahre, nach oben gibt es keine BeschrĂ€nkung.

Welche FĂ€cher bieten Sie an?
Steinhagen: Wir bieten in der Vorstufe die KernfĂ€cher Mathematik, Englisch und Deutsch, dann Biologie, PGW und Geschichte. WahlpflichtfĂ€cher sind die zweite Fremdsprache mit Spanisch oder Französisch und entweder Chemie als weitere Naturwissenschaft oder Philosophie als Fach der Geisteswissenschaften. Mit Eintritt in die gymnasiale Oberstufe können unsere SchĂŒlerinnen und SchĂŒler ihr Profilfach wĂ€hlen. Wir bieten hier Biologie, PGW oder Geschichte an. Dazu gibt es das Fach Seminar, ein methodisches und an Kompetenzen orientiertes Fach.

Wodurch zeichnet sich das Lernen an Ihrer Schule aus?
Steinhagen: Unser engagiertes Kollegium hat viel Spaß am Unterricht mit motivierten Erwachsenen, die unterschiedliche Erfahrungen aus ihrem Alltag und ihrer Biografie in den Unterricht einbringen. Zum Einsatz kommen verschiedene Lehrmethoden. Die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler arbeiten viel in kleinen Lerngruppen und wie wir hören, schĂ€tzen sie das gute Klima an unserer Schule sehr. Wir setzen auch vermehrt auf digitale Medien im Unterricht, das ist dank unserer starken IT-Infrastruktur und guten Ausstattung möglich.
Wir legen Wert darauf, dass wir uns gegenseitig mit großer WertschĂ€tzung, Respekt und Toleranz begegnen. Wir wollen unsere SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit ihren individuellen Interessen, StĂ€rken und SchwĂ€chen wahrnehmen und fördern.

Sie sind noch relativ neu in Ihrem Amt. Was haben Sie sich fĂŒr die nĂ€chsten Jahre vorgenommen?
Steinhagen: Das Abendgymnasium erfordert viel Lernmotivation, an diesem Thema wollen wir arbeiten und den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern Ideen und Tipps geben, wie sie sich am besten auf das Lernen vorbereiten können. Außerdem hat Corona uns gezeigt, dass Online-Unterricht möglich ist. In diesem Sinne wĂŒrde ich gern das Online-Angebot erweitern. Ein Traum wĂ€re das Angebot eines Online-Abiturs.
Ich wĂŒrde mir auch wĂŒnschen, dass die SchĂŒlerinnen und SchĂŒler abgesehen vom FĂ€cherkanon das Schulleben genießen können, im Sinne von Gemeinschaft und Spaß. Deshalb möchte ich gerne den Bereich Sport, der bei uns ja so gesehen kein Fach ist, als Begegnungsort anbieten, indem zum Beispiel einmal im Monat samstags vormittags der FußballkĂ€fig fĂŒr unsere SchĂŒlerschaft angeboten wird. Zudem wĂŒrden wir uns eine Theatergruppe oder eine Musik-Combo wĂŒnschen.

Wie groß ist die Chance, fĂŒr das nĂ€chste Schuljahr angenommen zu werden?
Steinhagen: Sehr groß, wir haben noch AufnahmekapazitĂ€ten. Anmeldungen nehmen wir voraussichtlich bis Anfang August entgegen. Es wĂ€re von Vorteil, wenn sich Interessenten möglichst zeitnah melden, damit wir die Klassen strukturieren können. Viele weitere Infos und erforderliche Formulare finden sich auf unserer Homepage unter www.brecht-schule.hamburg. FĂŒr darĂŒberhinausgehende Fragen stehen wir selbstverstĂ€ndlich jederzeit gern zur VerfĂŒgung.

Kirstin Steinhagen

Seit Februar 2021 Schulleiterin im Abendgymnasium, ist seit 2009 an der Brecht-Schule und unterrichtet Deutsch, PGW und Geschichte.

Öffnungszeiten
im Lernatelier

Montag bis Donnerstag   16:30-17:15 Uhr
Montag und Donnerstag 17:30-20:40 Uhr
Dienstag und Mittwoch   19:10-20:40 Uhr