Aufbau | Brecht-Grundschule

Jeder Jahrgang besteht aus 3 Parallelklassen mit jeweils 23 Kindern.
Im Unterricht der Brecht-Grundschule herrschen die Unterrichtsformen Werkstattunterricht, individuelle Einzelarbeit, Wochenplanunterricht, Projektarbeit und freies Schreiben vor.

Im Rahmen dieser Methodenvielfalt wird jedes Kind auf seinem individuellen Lern-und Entwicklungsstand gefördert und gefordert.

Die Brecht-Grundschule ist eine verpflichtende Ganztagsschule, d.h. die Schule ist von 6:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Alle Kinder einer Klasse durchleben den Tag in der Schule gemeinsam. Bei der Rhythmisierung des Schultages wechseln Konzentrations- und Entspannungsphasen bzw. Arbeits- und Erholungsphasen einander ab.

Gemeinsame Mahlzeiten werden pädagogisch begleitet. Innerhalb und außerhalb des Unterrichts, aber auch bei den kooperativen Lernformen, können die Kinder soziale Kontakte knüpfen und intensivieren.