Oberstufe | Gymnasium

Die gymnasiale Oberstufe umfasst am Brecht-Gymnasium die Jahrgänge 11 und 12. In diesen zwei Schuljahren erwerben die SchülerInnen eine vertiefte allgemeine Bildung, ein breites Orientierungswissen sowie die Kompetenzen zum erfolgreichen Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife. Zugleich werden durch die wissenschaftspropädeutische Gestaltung des Unterrichts die Voraussetzungen für das wissenschaftliche Arbeiten an Universitäten und anderen Hochschulen oder für eine berufliche Ausbildung geschaffen.

Da das Private Gymnasium Brecht staatlich anerkannt ist, darf die Schule die Abiturprüfungen eigenständig durchführen. Der am Brecht-Gymnasium erworbene Abschluss ist in jeglicher Hinsicht gleichwertig mit den Abschlüssen an staatlichen Schulen.

Aufbau der Profiloberstufe

Die 36 Wochenstunden eines Oberstufenschülers setzen sich etwa zu je einem Drittel aus

1) den Profilfächern,

2) den Kernfächern (DT, EN, MA) und

3) den Wahlpflichtfächern und übrigen Pflichtfächern

zusammen.

Die SchülerInnen des Brecht-Gymnasiums können zurzeit zwischen drei Profilen (die Profilfächer umfassen jeweils etwa 12 Wochenstunden) wählen.

Hier geht es zu den einzelnen Oberstufenprofilen.

Der Unterricht

Der Unterricht ist geprägt durch schüleraktivierende Methoden anspruchsvolle Aufgaben und eine besonders gute Lehrer-Schüler-Beziehung. Dabei richtet sich der Fokus in der Regel auf die Anforderungen der Abiturprüfungen und die spätere Studierfähigkeit.

Die SchülerInnen werden in der Regel zu guten bis exzellenten Leistungen geführt. In den letzten Jahren gehörte das Private Gymnasium Brecht beim Abiturdurchschnitt immer zu den besten Schulen Hamburgs.

Besonders leistungsstarke SchülerInnen können parallel zum Unterricht Exzellenzkurse besuchen oder an Hamburger Hochschulen in einem Frühstudium Scheine erwerben, die sie sich später anrechnen lassen können. Das Private Gymnasium Brecht kooperiert zu diesem Zweck mit verschiedenen Hochschulen wie der Universität Hamburg, der Bucerius Law School, der Hamburg Media School und der Medical School Hamburg. Die betreffenden SchülerInnen werden für die Seminare und Vorlesungen vom Unterricht freigestellt und müssen eigenständig versäumte Unterrichtsthemen aufarbeiten.

Ihre Ansprechpartner

Frauke Drews

Frauke Drews

Koordinatorin

E-Mail: drews@brecht-schule.hamburg

Andreas Heller

Andreas Heller

Koordinator

E-Mail: heller@brecht-schule.hamburg