Der Unterricht bei Brecht gelingt in heterogenen Lerngruppen, es gibt kaum Frontalunterricht und die SchĂŒler arbeiten in Einzel-, Gruppen- oder Paararbeit zusammen. Der Stoff wird meist in so genannten WerkstĂ€tten erarbeitet, in denen jeder Verantwortung fĂŒr seinen Teil der Aufgaben hat und den Lehrstoff seinen MitschĂŒlern erklĂ€rt. Das „Chefsystem“ nennt es Sona Tonoian, und sie weiß, dass hier nicht nur die Hochbegabten den normal Begabten etwas beibringen, sondern dass es auch mal umgekehrt ist.

Szene_Hamburg_Schule_2017