Delegation aus China

28.01.2019 | Aktuelles

Einen ganz besonderen Besuch hatten wir vergangene Woche: Erstmals ist eine Delegation unserer neuen Partnerschule „Shenzhen Futian Qiaoxiang Foreign Language School“ bei Brecht zu Gast.
Nach dem Besuch von Brecht-SchülerInnen und –KollegInnen in Shenzhen im letzten November ist dies also der erste Schüler-Gegenbesuch aus der Volksrepublik China, den wir je hatten.
Shenzhen hat mehr als 12 Mio. Einwohner und grenzt unmittelbar an Hongkong. Als Sonderwirtschaftszone mit den Schwerpunkten Elektronik- und Telekommunikationsindustrie ist es eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt.
Seit Montag besuchten die heute 14 Jahre alt werdende Qiu Yue, der 13-jährige Lu Jiakai und die 10-jährige Wei Xin’er, welche von Frau Du Xuhong begleitet werden, bei uns Unterrichtsstunden in Chinesisch, Bildender Kunst, Englisch, Mathematik, Musik, Soziales Lernen und Theater.
Die Resonanz der Brecht-SchülerInnen ist großartig, immer wieder kommen Gruppen von SchülerInnen, suchen die ChinesInnen, wollen mit ihnen reden, sie mitnehmen und ihnen alles zeigen.
Auch Frau Du ist angetan von unserer Schule und unserem Unterricht, lobt die freie Atmosphäre und stellt Vergleiche mit dem Schulunterricht in China an, der zum großen Teil aus Auswendiglernen besteht.
Nach einer Stadtführung am Donnerstag sind unsere Gäste Freitagmorgen weiter in Richtung Bremen, Weimar, Heidelberg, Stuttgart (wegen Mercedes Benz), Neuschwanstein und München gefahren.
Wir danken allen KollegInnen, welche sich um „unsere“ chinesische Gruppe gekümmert haben, insbesondere Frau Dr. Cordes für die Gesamtorganisation!