HafenCity  – ein Stadtteil  im Werden

17.01.2020 | Aktuelles

Im Rahmen des Semesterthemas Stadtentwicklung im Geographieunterricht der S1 hatte der Kurs S1c das Thema HafenCity erarbeitet. Hierbei war es Aufgabe der SchülerInnen gewesen, Werbeplakate für die einzelnen Quartiere zu entwerfen und zu präsentieren.
Mit diesen Hintergrundinformationen ging es am Mittwoch ins HafenCity Informationszentrum im Kesselhaus am Sandtorkai. Dort bekamen die SchülerInnen von einem Stadtplaner der HCU am großen Modell kompetent und sehr anschaulich nicht nur Informationen zum  aktuellen Stand der Entwicklung der HafenCity  sondern auch zu architektonischen Überlegungen wie z.B., dass der neue Elbtower, so er tatsächlich gebaut werden sollte, die Dachform der Elbphilharmonie  aufnimmt und so beide Gebäude die markanten Eckpunkte der HafenCity  darstellen werden.
Beim anschließenden Rundgang konnten die SchülerInnen gut erkennen, dass die HafenCity  eine Stadt im Werden ist: Im nahezu fertigen Westen ist sie schon heute ein (fast) urbaner Ort, das Zentrum wird zunehmend fertiggestellt, während im Ostteil, wo deutlich mehr Wert auf das Thema Nachhaltigkeit gelegt werden wird, die Bauarbeiten noch voll im Gange sind oder erst beginnen.
Vor dem Marco-Polo-Tower  kamen interessante  Informationen  zum Thema Miet-und Kaufpreisentwicklung in der HafenCity im Vergleich zum übrigen Stadtgebiet.
Beeindruckt waren die SchülerInnen von der Ausstattung und den Mietpreisen des Studentenheims gegenüber der HCU, die deutlich unter den Preisen der anderen Stadtteile liegen. Entsprechend  ist die Warteliste natürlich lang.
Insgesamt stieß dieser Vormittag durch die lebendige Vortragsweise und die vielen interessanten Informationen auf große Zustimmung bei den SchülerInnen.